So schreibst Du einen Liebesbrief, der Deine Partnerin zu Tränen rührt

Anleitung für einen Liebesbrief

Du möchtest Deinem Schatz morgen zum Valentinstag etwas ganz Besonderes schenken? Dann schreibe ihr doch einen Liebesbrief! Mit der Hand und mit Füller auf besonderem Papier. Den Füller solltest Du noch in Deinem alten Federmäppchen finden, das Papier bekommst Du für wenige Euro im nächsten Geschäft, z. B. bei Karstadt, Müller oder natürlich beim Schreibwarenladen. Sogar manche Kioske verkaufen besonderes Papier.

Was aber kannst Du Deiner Partnerin schreiben? Vielleicht fällt es Dir nicht gerade leicht, auf einem Brief Deine Gefühle in Worten auszudrücken. Daher gebe ich Dir eine Anleitung für Liebesbriefe, so wie ich sie schreibe – gerade bin ich Single, aber wenn ich sonst die Gelegenheit habe meiner Herzensdame einen Brief zu schreiben. 😉

In einen Liebesbrief gehören natürlich vor allem Emotionen und zwar Emotionen, die euch beide verbinden. Dafür eignen sich Erlebnisse, die ihr gemeinsam hattet und die eure Beziehung ins Laufen gebracht oder sie gestärkt haben. Du kannst bspw. Deiner Partnerin die Geschichte, wie ihr euch kennengelernt habt, noch einmal erzählen, besonders, wie Du Dich dabei gefühlt hast. Erinnere euch beide an diese Anfangszeit. Das lässt die Gefühle dieses Anfangs wieder aufleben. Lass die Schmetterlinge in eurem Bauch fliegen!

Dann sage Deiner Partnerin, wie wichtig sie Dir ist, und vergiss nicht, ihr zu sagen, WARUM. Außerdem schreibe ihr 3 – 5 Dinge, die Du besonders an ihr liebst. Schließlich leite über zu Deinen Zukunftsvisionen: Was wünschst Du Dir für euch beide, wie malst Du Dir die gemeinsame Zukunft aus? Hier solltest Du natürlich abschätzen, was Du wirklich möchtest, und was Du Deiner Partnerin sagen kannst. Einen Heiratsantrag solltest Du ihr über den Liebesbrief nicht unbedingt machen. 😉

Und natürlich sollte am Ende eine besonders schöne Schlussformel stehen, die noch einmal Deine tiefen Gefühle zu ihr ausdrücken.

Hier habe ich Dir einen Beispiel-Brief geschrieben. Du kannst Dich von ihm inspirieren lassen und als Vorlage verwenden, solltest aber Deine eigenen Worte verwenden, wenn Du Deinen eigenen Brief schreibst. Denn Dein Brief sollte wirklich aus Deinem Herzen kommen:

 

„Mein über alles geliebter Schatz,

heute möchte ich Dir einmal auf eine besondere Form sagen, wie wichtig Du mir bist. Im Alltag vergesse ich manchmal, Dir solche schönen Worte zu schenken. Heute ist die perfekte Gelegenheit dazu.

Du bist etwas ganz Besonders für mich. Als ich Dich zum ersten Mal sah, fühlte ich Dinge, die ich bei keinem anderen Menschen bisher gefühlt hatte. Deine bloße Anwesenheit ließ die Zitronenfalter und Tagpfauenaugen und tausend andere Schmetterlingsarten wild in meinem Bauch durcheinanderfliegen. Die Welt um mich herum war nicht mehr vorhanden, die Zeit blieb fast stehen. Als Du mich dann anlächeltest! Da war es um mich geschehen. Zum Glück fuhr ich gerade kein Auto: Ich hätte einen Unfall gebaut. Eine Straße zu überqueren wäre wahrscheinlich zu viel gewesen, so sehr brachtest Du mich aus dem Konzept.

Weißt Du noch, mit welchem blöden Spruch ich Dich anredete? Ich weiß es nicht mehr, so aufgeregt war ich. Und Du ließt Dich von meinem männlichen Charme berühren und wolltest mich näher kennenlernen. Wir trafen uns in dem französischen Café um die Ecke, wo der Kaffee und die Croissants so gut schmecken. An Regentagen saßen wir bei Dir und schauten Filme an. Und dann der erste Kuss! Das war Magie …

Unsere gemeinsame Geschichte: Ich liebe sie. So, wie ich Dich liebe. Besonders liebe ich an Dir Dein fröhliches, manchmal leicht übermütiges, aber immer ansteckendes Lachen, die Grübchen, die sich dann in Deinen Mundwinkeln bilden, Deine strahlenden Augen, in denen ich Deine warme und liebevolle Seele sehen kann, Deine Ehrlichkeit, Stärke und Deinen Mut, den Du zeigst, wenn Du Dich für Menschen einsetzt, die Dir lieb sind und die ungerecht behandelt werden. In Dir habe ich einen besonderen Menschen gefunden, dem ich vertrauen, auf den ich mich verlassen und mit dem ich wachsen kann. Wir sind ein starkes Paar und das werden wir auch bleiben, solange es uns vergönnt ist. Wir wissen beide nicht, was die Zukunft bringt, doch wünsche ich mir, dass wir uns beide immer besser kennenlernen, weiter aneinander wachsen, uns gegenseitig respektieren, unterstützen und auch Fehler verzeihen. In mir hast Du einen Partner, der immer für Dich da ist, der Dir den Rücken freihält und Dich hält, mit starken Armen und einem liebenden Herzen.

Tausend liebevolle Küsse

Dein Manuel“


Sei ruhig romantisch, nicht zu übertrieben, aber scheu Dich auch nicht davor, ein wenig cheesy zu sein. Es ist Valentinstag, da darfst Du sowas! 😊 Verwende vor allem Worte, die schöne Bilder und Erinnerungen bei Deiner Partnerin hervorrufen.

Viel Spaß beim Schreiben und habe einen wundervollen Valentinstag!

Manuel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.