Corona? Krise? Nein, endlich Zeit für Bachelor- und Masterarbeit!

Jetzt hast Du die Chance, Dich auf die Zeit nach Corona vorzubereiten. Jetzt hast Du endlich Zeit an Deiner Bachelorarbeit oder Masterarbeit zu schreiben.

Jetzt hast Du die Chance, Dich auf die Zeit nach Corona vorzubereiten. Jetzt hast Du endlich Zeit an Deiner Bachelorarbeit oder Masterarbeit zu schreiben. Es wird ein Leben nach Corona geben, der Alltag wird ganz normal weiterlaufen wie vor einigen Tagen, die Wirtschaft wird wieder nach oben gehen und wachsen. Bereite Dich auf diese Zeit vor, in der Du wieder kaum Zeit für Deine Abschlussarbeiten haben wirst. Nutze Deinen Zwangsurlaub, beende Deine Bachelor- oder Masterarbeit mit Erfolg, damit Du Dich nach Corona wieder ganz auf Deine Karriere fokussieren kannst. Isaac Newton soll übrigens 1665 seinen Durchbruch als Mathematiker und Naturwissenschaftler erlangt haben, als die Universität in Cambridge wegen der Pest geschlossen wurde und er sich in das Haus seiner Eltern zurückzog. In dieser Zeit entdeckte er die Bewegungsgesetze. Diese Zeit der Quarantäne, die er sich selbst verordnete, war wohl eine der produktivsten Zeiten seines Lebens. Was ist mit Dir? Möchtest auch Du die aktuelle Zeit nutzen und produktiv sein – wie Newton? Ich coache Dich beim Schreiben, von der Themenfindung bis zur Abgabe, und sorge mit Lektoraten für eine hohe Qualität Deiner Abschlussarbeit.

weiterlesen

Fürchte dich davor NICHT zu scheitern

Fürchte Dich nicht davor zu scheitern. Fürchte Dich davor, NICHT zu scheitern, denn nur indem Du scheiterst, lernst Du und wirst schnell besser.

Viele Studierende und Doktoranden, selbst professionelle Autoren, haben Schreibblockaden. Ein Grund dafür, den meine Klienten immer wieder nennen, ist die Furcht davor, es nicht „richtig“ zu machen, das „Falsche“ zu schreiben. Also die Furcht vor dem Scheitern. Und bevor sie dann etwas möglicherweise Falsches niederschreiben, schreiben sie gar nichts. Aber um am Ende eine gute Textfassung zu haben, müssen viele Seiten „Schrott“ geschrieben werden. Nach und nach wird dem Schreibenden dann klar, was er verwerten kann und sagen möchte und was nicht. Natürlich kann das auch abgekürzt werden, indem der Schreibende von einem Coach angeleitet wird, der schon tausende Male diesen Prozess durchlebt hat und weiß, worauf es ankommt. Das ist ein großer und wichtiger Teil meiner täglichen Arbeit.

Wenn auch ihr euch davor fürchtet, das Falsche zu schreiben, dann ist mein Coaching genau das Richtige für euch. Kontaktiert mich unter kontakt@schreibberatung-muenchen.de. Ich schenke euch eine kostenlose Sitzung, in der wir gemeinsam euren Schreibfluss in Gang setzen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.